Kategorie:EventsFirmennews

DÜRRHOLZ. Wenn Reifen Gundlach die Tore seines Lagers in Dürrholz / Daufenbach für die Öffentlichkeit öffnet, dann ist dort traditionell „was gebacken“. So auch am letzten Wochenende im August, als das Unternehmen zum Doppelgeburtstag in den „Backofen von Daufenbach“ mit Temperaturen über 30 Grad einlud. Denn: Zehn Jahre betreibt das Unternehmen sein Logistikzentrum mit Komplettradproduktion und ebenso zehn Jahre ist man mit der Gundlach-Stiftung für Kinder aus finanzschwachen Haushalten aktiv.

Dies war Anlass für eine Sommerparty, die es in sich hatte. Unter dem Motto „Genuss, Action, Entertainment“ vereinte das Organisationsteam eine Vielzahl internationaler Köstlichkeiten mit einem spektakulären Funpark und Unterhaltung auf höchstem Niveau. Geschäftsführer Gebhard Jansen begrüßte beim Fassanstich die regionale Politik, verschiedene Nachbarn aus dem Industriegebiet wie auch etliche Reifenhersteller, die im Rahmen einer Hausmesse und als Paten für Fahrgeschäfte oder das Speisenangebot mit von der Partie waren. „Vor zehn Jahren haben wir das Lager eröffnet – konnten in einer noch leeren Halle prima feiern, hatten scheinbar Platz für die Ewigkeit. Und heute?

Wir haben mächtig angebaut und expandiert, sind zum Zulieferer der Autoindustrie gereift, feiern zwei runde Geburtstage; und haben doch wieder Platz zu wenig.“, so der gut gelaunte Manager mit Augenzwinkern. In der Tat; viel hat sich getan seit 2006. Reifen Gundlach liefert mit zwei Tochterunternehmen in Österreich und Ungarn ans Band der Autoproduktion und aus dem klassischen Handelshaus ist längst ein anerkannter Serviceprovider geworden. Diese Wachstumsschritte wurden den Gästen aus der Region an einer großen Leinwand und auch in Führungen durch die Produktionshallen deutlich gemacht. Zudem gab die Gundlach-Stiftung einen Einblick in Ihre Projekte und führte eine Verlosung durch.

Generell wurden Groß und Klein bestens umsorgt und unterhalten und mit einem Skyshooter, der die Passagiere 25 Meter in die Luft katapultierte, einem Klettergarten und einem Sky Cage wurden Attraktionen geboten, mit denen noch lange nicht jeder gut sortierte Rummelplatz aufwarten kann. Natürlich gehörten auch Klassiker wie Bullriding, riesige Hüpfburg und ein Karussell dazu. Außerdem legten sich die regionale Feuerwehr, die Naturfreunde des Ortes sowie die örtliche Jugendpflege und die Kindergärten gewaltig ins Zeug, um den Event mit zu gestalten. So wurde aus dem Fest eine große regionale Familie und deutlich, welchen Stellenwert Reifen Gundlach als Arbeitgeber dort hat.

Unterhalten wurden die Gäste von einer schwungvollen Big Band am Morgen und der aus dem ZDF / KIKA bekannte Volker Rosin rockte am Nachmittag die Kids, bevor als Highlight Lena (Meyer-Landrut) ihren Satellite in den Daufenbacher Orbit feuerte. Gut 3000 Gäste verfolgten die einstündige Show der charismatischen Gewinnerin des Eurovision Song Contest und es kam echte Festivalatmosphäre auf. Im Zelt und auf dem Festplatz drängten sich die Gäste dicht an dicht und sangen die Lieder der 25jährigen eifrig mit. Nach einigen Zugaben übernahm dann wieder die Showband „Betty Booster“, die den Auftritt des Stars umrahmte und heizte in der Daufenbacher „Arena“ nochmal kräftig ein.

Abschließend trafen sich alle Gäste auf dem Vorplatz des Festzeltes und genossen ein schillerndes Abchlussfeuerwerk, das den fröhlichen Sommertag beendete. So ging ein Event zu Ende, dem es an nichts fehlte. Information und Unterhaltung, lukullische Genüsse und Soziales. Und Reifen Gundlach mit angeschlossener Stiftung hatte es wieder einmal verstanden, Kunden und Lieferanten, Freunde und Bekannte, Familien und Nachbarn sympathisch und persönlich in seinen Bann zu ziehen.

Share